Aktuell Produkte Neue Produkte Unternehmen Kontakt

Aktuell
IMAV-Partner
Messen
Fachpresse
2005
2003
2001
1999
1998
O+P-Report (3)
O+P-Report (2)
O+P-Report (1)
1997
1996
AGB
Anflanschbare
Senk-Brems-Lasthalteventile

(O+P-Report 1998)

Im Maschinenbau und in der Mobiltechnik werden seit Jahren mit großem Erfolg Senk-Brems-Lasthalte-Ventile eingesetzt, um unkontrollierte bzw. ungewollte Bewegungen zu vermeiden. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist es oftmals notwendig, Senk-Brems-Ventile direkt am Zylinder oder Hydromotor anzuordnen. Hier ist häufig der Einbauraum stark beschränkt. Aus diesem Grund bietet die Firma IMAV - Hydraulik GmbH eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Ventile direkt anzuflanschen oder mittels Hohlschraube am Zylinder anzuschrauben. Das oben abgebildete Montagebeispiel zeigt eine verrohrungsoptimierte Anflanschlösung entweder in SAE-Ausführung oder als Hohlschraubenausführung. Das Gehäuse ist spiegelbar ausgeführt und hat dadurch den großen Vorteil, daß es sehr flexibel montiert werden kann. Neben den Standart Gehäusen können selbst für kleinere Serien kostengünstige Sonderlösungen entwickelt werden. Als Einschraubventil hält die Firma IMAV - Hydraulik GmbH verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Aufsteuerverhältnissen und Baugrößen ab Lager lieferbereit. Auch für Anwendungen in Verbindung mit Proportional-Wegeventilen oder in Differentialschaltungen sind Senk-Brems-Lasthalte-Ventile mit externer Federraumentlastung verfügbar.


produced by

cc-live

Sprachauswahl: Deutsch   English   Français   Español   Srpsko-Hrvatski   Polski   Português   Lietuviø k.   Latviešu   Eesti keel   汉语  

© 1997 - 2013 IMAV-Hydraulik GmbH, Siemensring 87, 47877 Willich - Germany
Zertifiziertes Managementsystem gemäß ISO 9001:2008, TÜV Rheinland ID:9105050963